Funktionelle Elektrostimultion

Die Funktionelle Elektrostimulation (FES) wird vermehrt in der Orthopädietechnik eingesetzt. Durch eine Störung des zentralen Nervensystems, wie zum Beispiel bei einem Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma oder bei der Multiplen Sklerose, kann das Nervensystem nicht mehr vollständig mit dem Bewegungsapparat kommunizieren. Die physiologische Reizweiterleitung der Nerven ist nicht mehr intakt, so dass Bewegungsabläufe gestört werden oder komplett ausfallen. 

Oftmals sehen wir dies bei dem sogenannten Fallfuß. Der Fuß kann im Gang nicht mehr angesteuert und im richtigen Moment gehoben werden, was die Sturzgefahr enorm erhöht.

Die FES übernimmt diese fehlende Kommunikation. Sie stimuliert über einen Impuls den Peronäusnerv, der wiederum den Muskel aktiviert und den Fuß hebt. Der Gang wird sicherer, das Gangbild wird flüssiger und die Gehstrecke im optimalen Fall länger.

 

Ob die FES für Sie das Richtige ist, muss von einem Spezialisten abgeklärt werden und bei einer Erprobung analysiert werden. Vereinbaren Sie dafür gerne einen Termin. 

Unser Partner
MPM-Logo-2018-mit-Unterzeile.jpg
Hier finden Sie uns

Sanitätshaus Georg Rohde GmbH

Große Str. 71

27356 Rotenburg (Wümme)

und

Reha-und Orthopädietechnik Rohde

Am neuen Markt 12

27356 Rotenburg (Wümme)

Tel.: 04261-9380-0

Fax.: 04261-9380-70

Lernen Sie uns kennen
  • w-facebook
  • Twitter Clean